Gerade junge Leute als die Verantwortlichen von Morgen müssen an einen verantwortungsbewussten Umgang mit Energie herangeführt werden. Für die Zielgruppe Schüler/-innen bietet die TU Berlin daher Schulpartnerschaften an. Gemeinsam mit den Lehrkräften sollen Schüler/-innen für das Thema energieeffiziente Beleuchtung sensibilisiert werden und erfahren, dass jeder einzelne einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz leisten kann. Durch einen gezielten Wissenstransfer mittels didaktisch aufbereiteter Aktionen sollen Schüler/-innen aller Altersgruppen zu einem klimabewussten Verhalten animiert werden. Die Wissensvermittlung lässt sich auf vielfältige Weise in bestehende Rahmenlehrpläne einbinden. Ein enger Bezug besteht nicht nur zum Physik- (Optik, spektrale Zerlegung, Elektrizität), sondern auch zum Biologie- (Sinnesorgane, Nerven- und Hormonsystem) und Kunstunterricht (Wahrnehmung). Für spezielle Führungen wird ein Konzept erarbeitet, mit dem über spielerische Lernaktionen Fragen wie „Wie wird Licht und Energie gemessen?“ und „Wieviel Energie benötigen wir für die Lichterzeugung?“ geklärt werden können.

Ihr Ansprechpartner ist Andreas Krensel, TU Berlin, Fachgebiet Lichttechnik, Tel. 030 / 31429764, andreas.krensel@campus.tu-berlin.de